Merkblatt für Erziehungsberechtigte

Elternverantwortung


Ihr Kind ist krank oder kann aus einem anderen Grund nicht zur Schule kommen? Geben Sie bitte vor Unterrichtsbeginn im jeweiligen Schulhaus telefonisch Bescheid! Mündliche Entschuldigungen durch andere Kinder können wir aus Sicherheitsgründen nicht akzeptieren!

  • Schöllkrippen
  • Westerngrund
  • Kleinkahl
  • Wiesen

06024-3226

06024-1642

06024-3225

06096-240

 

Falls Ihr Kind an diesem Tag die Mittagsbetreuung besucht, verständigen Sie bitte auch das Büro in Schöllkrippen. Danke!

 

Sie sind sich nicht sicher, ob Sie Ihr Kind in die Schule schicken sollen?

Schicken Sie Ihr Kind bitte nicht in die Schule, wenn es krank ist bzw. wenn abzusehen  ist, dass es den Schulvormittag nicht durchhält! Ihr Kind leidet unnötig und der Unterricht für die Mitschüler wird massiv gestört. Auch eine Ansteckung der anderen Kinder ist nicht auszuschließen. Treffen sie ggf. rechtzeitig Vorkehrungen, wer Ihr Kind zu Hause beaufsichtigen kann, wenn Sie nicht verfügbar sind.

 

Vielen Dank!

Entschuldigungen
Atteste
  • formlose, schriftliche Entschuldigung der Eltern, wenn die
  • Krankheit mehr als drei Tage dauert
  • bei längeren Erkrankungen oder häufigen Fehlzeiten kann die Schule ein ärztliches Attest einfordern
  • in der 4. Jgst. kann die Schule ein ärztliches Attest fordern, wenn Ihr Kind wiederholt an einem Tag fehlt, für den eine Probearbeit angekündigt ist

Unterrichtsbefreiung aus wichtigem Grund

  • stundenweise (z. B. Arztbesuch): Absprache mit der Klassenlehrkraft (spätestens am Vortag)
  • ganzer Tag: ca. zwei Wochen vor dem Termin schriftlicher Antrag bei der Schulleitung (Formular erhältlich bei der Klassenlehrkraft) mit Begründung
Unterrichtsausfall Falls der Unterricht einmal früher enden muss, kann ihr Kind selbstverständlich bis zum Ende der regulären Unterrichtszeit bei uns beaufsichtigt werden. Geben Sie in diesem Fall eine kurze Nachricht an die Lehrkraft Ihres Kindes.